Herbstübung mit dem LUF60

Im November haben wir heuer eine größere Herbstübung ausgetragen, bei der auch unsere Kameraden aus St. Peter mitdabei waren.

 

Dazu haben wir auch die FF Neumarkt mit ihrem vom Landesverband bereitgestellten Stützpunktfahrzeug „LUF 60“ eingeladen.

 

Das kleine Kettenfahrzeug wird vorrangig für Tunneleinsätze benötigt. Wir wollten die Vorteile dieses Gerätes jedoch für ein anderes Einsatzszenario testen.

Die Feuerwehrmänner der „LUF-Gruppe“ stellten uns ihr neues Ausrüstungsgerät vor und wir bekamen eine Einschulung über die wichtigsten Eigenschaften und Daten zu dem selbstfahrenden Arbeitsgerät.

 

Übungsannahme war ein Kleinbrand in einem Stallgebäude mit vermisster Person. Das Stallgebäude war stark verraucht und konnte nur von den Atemschutztrupps der beiden Feuerwehren betreten werden. Mit speziellen Übungsblenden für die Atemschutzmaske wurde die Sicht noch weiter eingeschränkt um ein reelleres Arbeiten zu simulieren.

Genaues Augenmerkt wurde auf das Verhalten der Luftströme im Gebäude gelegt unter Verwendung des LUF. Die gesammelten Erfahrungen waren nicht nur für uns, sondern auch für die FF Neumarkt sehr aufschlussreich.

 

weitere Bilder

 

Hüttenfest

Mit Freuden blicken wir wieder auf ein gelungenes      3-Tages-Fest zurück.

 

Am Freitag begrüßten wir wieder den Stimmungsmacher Freddy Pfister mit seiner Band auf unserer Bühne. Gestärkt mit Schnitzel und Co. feierten unsere Gäste aus Nah und Fern gemeinsam mit dem Ex-Schürzenjäger.

 

DJ Mike Syron bereitete die Menge mit passenden Hits für unsere Top-Acts am Samstag vor. Kurzerhand konnten wir „ZWIRN“ zu uns holen, die ihre neuen Songs präsentierten. Anschließend rockte Aprés Ski-Star Matty Valentino das Hüttenfest. Der Tiroler sorgte für Megastimmung und riss alle mit seinen Liedern mit.

 

Und am Sonntag sind die Senkrechtstarter aus dem Ötztal „Läts Fetz“ angereist um unseren Frühschoppen zu umrahmen. Bei tollem Wetter fühlten sich nicht nur die Erwachsenen wohl, sondern auch die Kids beim kunterbunten Kinderprogramm.

 

 

Hallo Paul und Matteo

Zwei weitere kleine Jungs erblickten das Licht der Welt.

 

Andreas und Claudia Klampferer schlossen am 15. Juni den zweiten Sohn Paul in ihre Arme.

Und auch im Kommando gab es wieder Nachwuchs. Kdt.-Stellvertreter Michael und Schriftführerin Daniela haben ebenfalls ihren zweiten Jungen Matteo bekommen.

 

 

Wir wünschen den beiden Wonneproppen einen schönen Start ins Leben und ihren Familien alles Gute.

Willkommen kleine Erdenbürger

Innerhalb von zwei Monaten kamen gleich vier kleine Männer zur Welt. 
 
Am 22. März erblickte der kleine Johannes das Licht der Welt und macht so Elke und Christoph Lorenz zu stolzen Eltern.
 
Unser Kamerad Martin Solberger und seine Birgit durften ihren 2. Sohnemann Matthias nur einen Tag später, am 23. März zum ersten Mal in ihren Händen halten.
 
Ebenso durften Reinhard Gratzl und seine Julia am 30. März den kleinen Bruder Maximilian in ihre junge Familie aufnehmen.
 
Und am 9. Mai konnten Sabine Kolberger und ihr Andreas ihren Sonnenschein Hannes Willkommen heißen.
 
Zwischen so viel Storchengeflatter bleibt uns nur noch eins zu wünschen – alles erdenklich Gute den frisch gebackenen Eltern, viel Gesundheit und eine schöne gemeinsame Zeit.

 

Pflichtbereichsübung im großen Stil

Neben den drei Pflichtbereichsfeuerwehren wurden bei unserer diesjährigen Gemeinschaftsübung auch die Kameraden des Pflichtbereiches Reichenthal miteinbezogen. Aufgrund der geographischen Gegebenheiten ist im Ernstfall eine Zusammenarbeit mit dem Nachbarbezirk unumgänglich und so wurde eine längst überfällige Großübung inszeniert. 
 
Übungsannahme war der Absturz eines Kleinflugzeuges welcher einen Wohnhausbrand mit sich zog.
 
Über 100 Feuerwehrkräfte waren im Einsatz um die insgesamt 5 verletzten Personen, auch unter Einsatz des Hydraulischen Rettungsgerätes und 5 Atemschutztrupps, zu retten und gleichzeitig Löscharbeiten durchzuführen. Ebenso wurden wir dabei auch von der FF Freistadt mit der
Teleskopmastbühne unterstützt.
 
Nach 1,5 Stunden war die Übung abgearbeitet und die Feuerwehrkameraden wurden zur Nachbesprechung eingeladen. Neben den Pfichtbereichskommandanten waren auch Bürgermeister Ing. Michael Hirtl und Reichenthals Bürgermeisterin Karin Kampelmüller vor Ort und bedankten sich anschließend bei allen für die zahlreiche Teilnahme sowie Ausarbeitung der Großübung.

 

weitere Bilder

 

Anschaffung Defibrillator

Bereits 2018 wurde im Kommando entschieden einen Defibrillator, mit Standort im Feuerwehrhaus Freudenthal, anzukaufen. Daher wurde bei der vergangenen Friedenslichtaktion das eingenommene Geld für diese Anschaffung herangezogen. Wir möchten uns von Herzen bei allen Spendern bedanken. Ebenso ein großes Dankeschön an die Fa. Holzbau Schwarz, die sich ebenfalls mit einer großzügigen Summe beteiligt hat.
 
Dank eurer Unterstützung war es uns möglich den Defibrillator bereits im April in Betrieb zu nehmen. Außerdem bestand die Möglichkeit einer Einschulung durch geübtes Fachpersonal. So ist es im Erstfall nun jedem möglich dieses lebensrettende Gerät in Anspruch zu nehmen.
 
Der Defi wurde im Eingangsbereich des Feuerwehrhauses montiert und kann jederzeit durch Einschlagen des Schlüsselkastens neben der Haustüre erreicht werden.

Monatsschulung März

Teamwork spielte an diesem Abend eine bedeutende Rolle. Ziel der gestellten Aufgabe war es, anhand der im KLF vorhandenen Geräte eine Kübelspritze aus einem Fass zu holen.

Dabei durften die Kameraden das Fass weder berühren noch den markierten Sperrbereich betreten. Ideen wurden genug gefunden und ausprobiert, die Umsetzung war jedoch etwas kniffliger.
 
Im Zweiten Teil der Schulung mussten die Männer Fahrzeugteile wie Airbag, Batterie, Steuereinheit, etc. auf einer Fahrzeugskizze finden und markieren.

Um im Einsatzfall schnell solche Infos zu erhalten, gibt es vom ÖAMTC die sogenannte Rettungskarte, welche auch vorgestellt wurde. Im Anschluss hatten noch alle die Möglichkeit, diese für ihr jeweiliges Auto ausdrucken zu lassen.
 
 weiter Bilder

106. Vollversammlung

Gerade hat das neue Feuerwehrjahr begonnen und so schnell ist auch die Jahreshauptversammlung, der erste Fixpunkt im Jahr, schon wieder vorüber.

Am 15. Feburar 2019 waren 64 Kameradinnen und Kameraden anwesend, um gemeinsam mit den Kommandomitgliedern das vergangene Jahr revue passieren zu lassen.

Nach den Tätigkeitsberichten des Kommandos, vielen Fotos und Videos folgten auch wieder einige Angelobungen, Beförderungen und Ehrungen.

 

Besonders erfreulich ist, dass 2018 neun neue Mitglieder unsere Wehr verstärken. Unter anderem wurden sieben Jugendfeuerwehrmitglieder und ein Probefeuerwehrmann angelobt.

 

Angelobung zum JFM bei der Vollversammlung:

Agnes Chalupar

Florian Eder

Simon Freudenthaler

Franziska Kapeller

Thomas Leitgöb

Jasmin Steininger

 

Angelobung zum PFM:

Christoph Leitgöb

 

Markus Katzmayr wurde offiziell zum Feuerwehrmann befördert.

Außerdem wurden Mathias Hofer, Alexander und David Kolberger, sowie Bernhard Scherb vom Ober- zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

 

Unser Kamerad Josef Miesenböck wurde für seine langjähriges Dabeisein geehrt und erhielt die  Verdienstmedaille für 50-jährige Mitgliedschaft.

 

weitere Bilder