Löschteichsanierung Freudenthal

Die Dorfgemeinschaft von Freudenthal half im November (bei teils eisigen Temperaturen) zusammen, um den in die Jahre gekommenen und baufälligen Löschteich zu renovieren.

 

 

Mit viel Muskelkraft, Bagger und Co. wurde der Teich leer gepumpt und die tiefe Schlammschicht im Teich ausgehoben. Der alte Betonkranz wurde abgetragen und neu betoniert. Auch die Wände wurden teilweise ausbetoniert um ein Einstürzen in den nächsten Jahren vorzubeugen.

 

 

Nächstes Jahr wird noch ein neuer Zaun montiert und somit ist die Sanierung abgeschlossen.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Helfern für die schnelle und vor allem großartige Arbeit bedanken die sie geleistet haben.

 

 

weiter Bilder

 

Branddienstleistungsabzeichen Bronze

Insgesamt 5 Gruppen traten am Nationalfeiertag vor einem vierköpfigen Bewerterteam zur Leistungsprüfung Branddienst in Bronze an.

 

 

 

Je zwei Gruppen der FF Waldburg und FF Schwandt-Freudenthal, sowie eine Gruppe der FF St. Peter meisterten bravourös die ihnen gestellten Aufgaben. Ziel der Prüfung war es nach wochenlangen Vorbereitungen, eine vollständige Löschleitung aufzubauen und ein Brandszenario zu bekämpfen.
Ein bis zwei Mal pro Woche trafen sich die Teilnehmer um die Einsatzszenarien eifrig zu üben.

 

 

 

Unter Anwesenheit von Bgm. Ing. Michael Hirtl und BR Thomas Wurmtödter konnten die Kameraden und eine Kameradin unserer Feuerwehr ihr Leistungsabzeichen noch am selben Tag mit Freuden entgegennehmen.

 

 weitere Bilder

 

Schulräumübung

Traditionell wurde im Herbst wieder eine Schulräumung in unserem Pflichtbereich organisiert. Alle drei Feuerwehren machen es sich zur Aufgabe die Schule im Ernstfall so schnell wie möglich zu evakuieren und alle Kinder sowie Lehrkräfte und Pädagogen in Sicherheit zu bringen.

 

 

 

Ein Highlight war sicherlich, dass Kindergartenpädagogin Claudia Kernecker und gleichzeitig eifrige Feuerwehrfrau, bei der Schulräumung in voller Montur mit dabei war. Spannend war natürlich auch die Besichtigung der zahlreichen Feuerwehrautos mit den vielen beeindruckenden Geräten.

 

Feuerwehrausflug ins Traunviertel

Mit ca. 30 Teilnehmern starteten wir unseren diesjährigen Feuerwehrausflug ins Traunviertel, wo uns eine interessante Führung im Kriminalmuseum Schloss Scharnstein erwartete. Wir bekamen nicht nur Einblicke ins österreichische Justiz-und Sicherheitswesen, sondern durften auch einen kleinen Blick in die noch bewohnten Räumlichkeiten des Schlosses werfen.

 

 

 

Nicht weit weg, in der Inzersdorfer Dorfstub’n, wurde uns ein leckeres Mittagessen serviert.

 

 

Nach dieser Stärkung konnten sich besonders alle Naschkatzen auf den nächsten Programmpunkt freuen, denn in Kirchdorf wurden wir von Weltmeister Maître Chocolatier Johannes F. Bachhalm in die Kunst der Schokoladenherstellung eingeführt.

Neben äußerst interessanten Informationen zum Thema Schokolade kam auch unser Gaumen nicht zu kurz. Wir durften nämlich kleine Kostproben seiner ausgefallenen und sehr leckeren Kreationen probieren.

 

 

Nach diesem gelungenen Tag kehrten wir noch beim Ochsenwirt in Neumarkt auf eine Jause ein.

 

 

weitere Bilder

 

Oktoberfest von Einsatz unterbrochen

Endlich wurden wieder Dirndl und Lederhose ausgepackt, als die Bewerbsgruppe zum alljährlichen Oktoberfest eingeladen hat.

 

Neben Weißwurst, leckeren Brezen und einem Oktoberbier-Fassanstich, erwarteten die Gäste weitere tolle Specials wie zum Beispiel süße Lebkuchenherzen oder urige „Seppl-Hüte“.

 

Doch gleich zu Beginn wurde es für unsere Feuerwehrmänner stressig, denn sie wurden während dem Fest zu einem Einsatz alarmiert. Drei Kühe, die von einem Zug erfasst wurden, mussten von den Gleisen geborgen werden. Die Passagiere wurden währenddessen von anderen Kameraden zu Taxis in Sicherheit gebracht.

 

Nach dem die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt war, ging es im Feuerwehrhaus bayrisch, zünftig weiter bis in die frühen Morgenstunden.

 

 

weitere Bilder

 

Willkommen kleiner Valentin

Gratulieren wollen wir Wolfgang und Barbara Mayr , die am 1. September ihren Sohn Valentin zum ersten Mal in den Händen halten durften.

 

Wir gratulieren den stolzen Eltern und wünschen der kleinen Familie alles Glück und Gesundheit der Welt.

Natürlich siedelte sich der große Feuerwehrstorch ein weilchen bei ihnen Zuhause an...

 

Hochzeitsglückwünsche

Am 15. September gaben sich unser Kamerad Andreas Schwarz und seine Doris das JA-Wort in Waldburg und wir begleiteten sie durch ihren wunderschönen Hochzeitstag.

 

 

 

Wir wünschen den Beiden von Herzen alles erdenklich Gute für ihre gemeinsame Zukunft.

 

 

 

Hochwasserschutz Feuerwehrhaus Freudenthal

DANKE…

an Joe Hofer und seinen Helfern Mathias Hofer und Wolfgang Kolberger, die sich um einen neuen Hochwasserschutz rund um das Feuerwehrhaus in Freudenthal gekümmert haben. In mühevoller Arbeit haben sie die Leistensteine angehoben und das Traufenplaster neu verlegt.

 

Feriepassaktion Florianiweg Sandl

Heuer waren die Kids der Ferienpassaktion den Florianis auf der Spur. Am Florianiweg in Sandl erfuhren die Kleinen viel Wissenswertes über die Feuerwehr. Bei den verschiedenen Stationen wurden die neugierigen Kinder zum Probieren eingeladen. Ob mit Küblspritze die Zielgenauigkeit testen oder Kräftemessen beim Klettern - es war für alle etwas dabei. Gemeinsam mit den beiden Pflichtbereichsfeuerwehren Waldburg und St. Peter genossen die 20 Kinder einen gemütlichen Vormittag. Als Abschluss gab es noch einen Snack bei Mc Donalds.

 

weiter Bilder

Landesbewerb in Rainbach

Perfekt vorbereitet ging unsere Bewerbsgruppe bei der Eröffnung in Rainbach an den Start. Die vielen Übungen machten sich bezhalt und so haben sie ihre Bestzeiten wieder einmal übertroffen. Nach 35,72 fehlerfreien Sekunden standen alle in Endaufstellung. Schlussendlich erlangten sie einen hervorragenden Platz 41. von über 1.200 (!!) Aktivgruppen.

 

Auch unsere 2. Bewerbsgruppe war dabei und vier von den neun Teilnehmern erlangten das bronzerne Leistungsabzeichen.

 

Gemeinsam mit den Jungflorianis der FF Waldburg zeigte auch die Jugendgruppe ihr Können. Viele neue Mitglieder durften so ein wenig Landesbewerbsluft schnuppern und bekamen Einblicke in das Riesenevent.

 

Wie auch wir beim Landesbewerb 2015 in Hirschbach von anderen Wehren unterstützt wurden, halfen wir den Feuerwehren des Pflichtbereichs Rainabch der Bewältigung dieser Veranstaltung. Danke an alle Freiwilligen, die beim Lotsen-, Sanitäts-, Bewerbsdienst oder beim Aufbauen ihre Hilfe angeboten haben.

 

weitere Bilder

 

 

Bezirksbewerb in Grünbach

Beim letzten Bewerb vor dem Landesbewerb gaben unsere 9 Aktivgruppenmitglieder wieder Alles. Dabei übertrafen sie erneut ihre eigene sowie die Feuerwehrbestzeit mit 35,84 Sekunden. Am Tagesende freute sich die Bewerbsgruppe über den 2. Platz in der LIGA-Wertung. Auf Bezirksebene reihen sie sich auf Platz 11 ein.

Feuerwehrfrühschoppen

Um das Feuerwehrwochenende noch zu vervollständigen, luden wir am Sonntag nach dem Bewerb zum Frühschoppen ein. Neben Schnitzel und Co. sorgte das Zillertaler Edelweiß Trio für die richtige Stimmung. Die Kids tobten in der Zwischenzeit in der Hüpfburg oder am Sandspielplatz, gönnten sich zwischendurch frisches Popcorn und leckere Zuckerwatte, oder ließen sich beim Kinderschmiken bemalen. Auch das Wetter war auf unserer Seite und so stand einem gemütlichen Tag nichts im Wege.

1. Bewerb des Abschnittes Freistadt Süd

Mit dem ersten Abschnittsbewerb in diesem Jahr, wurde die Bewerbssaison bei uns in Freudenthal eröffnet. 196 Aktiv- und Jugendgruppen kämpften um jede Sekunde.

Auch von unserer Wehr gingen, neben einer Jugendgruppe (gemeinsam mit der FF Waldburg), zwei Aktivgruppen an den Start. Die Krönung war aber sicherlich der Tagessieg unserer Bewerbsgruppe 1 in der 1. Klasse. Mit 38,06 Sekunden ließen sie die Mitstreiter in ihrer Wertungsklasse hinter sich. Auch die Jungflorianis erreichten einen beachtlichen 5. Platz und durften sich über einen Pokal freuen.

 

Währenddessen waren schon viele fleißige, freiwillige Helfer bemüht die anderen Feuerwehrgruppen, Bewerter und natürlich Zuseher zu verköstigen. Mit nur wenigen Regentropfen und sonst schönem Wetter ging der Bewerbstag reibungslos über die Bühne. Sehr erfeulich war, dass auch Landesbewerbsleiter Brandrat Hannes Niedermayr kurz vorbeischaute uns sich ein Bild vom Bewerbsgeschehen machte.

 

Um 19:00 Uhr wurden dann gemeinsam unter der Anwesenheit zahlreicher geladener Ehrengäste die Tagessieger geehrt. Die Trachtenmusikkapelle umrahmte die Siegerehrung und anschließend klang der gelungene Bewerbstag gemütlich aus.

 

weitere Bilder

Abschnitts-Atemschutzübung in Freudenthal

21 Trupps zu je drei Mann nahmen an der diesjährigen Abschnitt-Atemschutzübung teil, welche bei uns in Freudenthal ausgetragen wurde.

 

Den Teams wurden je zwei Aufgaben gestellt.Zum einen mussten sie eine im Hackgut verschüttete Person retten und zum anderen einen Brandherd im Heulager ausfindig machen und diesen bekämpfen. Die vermisste Person im Hackgutlager war für keinen der Trupps eine große Herausforderung.

Bei der zweiten Aufgabe jedoch mussten sich die Atemschutzträger über Stohballen, einen verwinkelten Tunnel und durch verrauchte Räume bis zum Brandherd vorkämpfen. Aber auch dort war eine verunfallte Person, die gerettet werden musste. Anschließend wurden die Glutnester in Form von bunten Ostereiern beseitigt.

 

Unser Bezirksfeuerwehrkommandant Franz Seitz sowie Abschnittskommandant Thomas Wurmtödter kamen vorbei und  sahen einigen Gruppen bei der Bewältigung der Aufgaben zu. Auch Viezebürgermeister Josef Eilmsteiner war neugierig und stattet uns einen Besuch ab.

 

weitere Bilder

Monatsübung März

Eine Atemschutzübung nicht nur für Atemschutzträger, erwartete unsere Mitglieder bei der Monatsübung.

In dieser Übung wurden verschiedene Möglichkeiten thematisiert, wie der Atemschutztrupp im Ernstfall bestmöglich unterstützt werden kann.

Übungsleiter HBM Hannes Steininger erläuterte den Umgang mit der Atemschutzüberwachungstafel, vermittelte allgemeine Infos zur Benützung der Pressluftatmer und erklärte wie den AS-Trupps zum Beispiel beim Anziehen geholfen werden kann.

 

Erste Hilfe Kurs

Überlebenswichtige Handgriffe wurden unseren Kameradinnen und Kameraden beim Erste Hilfe Auffrischungskurs wieder nahe gebracht.

HAW Karl Altmann führte ca. 20 Teilnehmer in dem 8-Stunden Kurs in die Theorie und Praxis der Erstversorgung von Verletzten oder Verunfallten Personen ein.

Nach zahlreichen Trockenübungen sind nun alle wieder bereit im Ernstfall bestmögliche Hilfe zu leisten.

 

weitere Bilder

105. Jahreshauptversammlung

Für unseren Kommandanten Christian Wagner war es wohl die letze Vollversammlung die er leiten durfte. Neben aufschlussreichen Berichten aus dem Kommando gab es auch zahlreiche Ehrungen. Unter anderem wurden unsere Kameraden Gottfried Alberndorfer, Alfred Chalupar sen. und Alois Stoiber mit der 50 jährigen Verdienstmedaille für ihre  langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Die Bezirksverdienstmedaille in Silber wurde unserem scheidenden Kommandomitglied Andreas Chalupar und Neu-Kommandant Markus Eder verliehen.

Anschließend wurde das neue Kommando für die nächste Funktionsperiode unter der Leitung von Bürgermeister Michael Hirtl gewählt. Die Wahlergebinse waren eindeutig und so stand die neue Spitze unserer Wehr schnell fest:

Kommandant: Markus Eder

Kommandant-Stellvertreter: Michael Kernecker

Kassenführer: Martin Lengauer

Schriftführerin: Daniela Wagner

Danach richtete Markus Eder seine ersten Worte als Kommandant an seine Kameraden, überreichte dem scheidenden Kommandanten Christian Wagner noch ein kleines Geschenk und dankte ihm für die vergangenen 15 Jahre.

 

weitere Bilder